fbpx

Die Punier entwickelten zum Schutz Ibizas ein ausgeklügeltes Überwachungssystem – Zwischen den Türmen bestand Sichtkontakt, so dass Schiffe schnell entdeckt wurden

Zwischen den Türmen bestand Sichtkontakt, so dass Schiffe schnell entdeckt wurden. Ein Team des Instituts für Archäologie- und Geschichtsforschung (INAPH) der Universität Alicante hat die Beschaffenheit des ”Küstenüberwachungssystems” erforscht, das die Insel Ibiza in punischer Zeit, damals Iboshim genannt, schützte.

Weiterlesen

Wie war das Wetter und welche Pflanzen wuchsen auf Formentera vor 4.000 Jahren? – Dr. Sureda Torres erhält für das Projekt ”Paleo-Formentera” ein Stipendium vom Consell

Dr. Sureda Torres erhält für das Projekt ”Paleo-Formentera” ein Stipendium vom Consell. Auf Formentera läuft eine neue Studie über die Landschaft der Insel vor 4.000 Jahren. Koordiniert wird das Projekt mit dem Titel “Paleo-Formentera: Geschichte der Landschaft und der Pflanzen-Ressourcen der ersten Siedler von Formentera” von Dr. Pau Sureda Torres.

Weiterlesen

“Leben und leben lassen” lautete schon im Altertum das Motto auf Ibiza

Seit 40 Jahren ist Jordi H. Fernández Gómez der Leiter der Archäologischen Museums. Jordi H. Fernández Gómez (1950) hat 40 Jahre lang das phönizisch-punische Leben im Allgemeinen und auf Ibiza im Besonderen studiert. Dank ihm findet sich auf der Insel eines der besten archäologischen Museen der Welt über diese Epoche.

Weiterlesen