fbpx

Ibiza, ein Mekka der Spiritualität: Beim Chanten von Mantras rührt sich unser Innerstes

Die Macht der Klangfrequenzen: Jahrtausende alte Heilworte weisen den Weg in ein neues Zeitalter

“Da muss doch noch mehr sein!?” Mit dieser Frage machen sich immer mehr Menschen auf den Weg der Selbsterfahrung. Ibiza ist ein Mekka der Spiritualität. Schon die Besucher im Altertum reisten auf die Insel und verehrten das Überirdische.  

In moderner Zeit finden heilige Praktiken nicht mehr in den Höhlen statt, sondern Sinnsuchende aus der ganzen Welt besuchen Veranstaltungen wie das “Ibiza Spirit Festival” oder die “Energy Week Ibiza” (die beide dieses Jahr wegen den Corona-Einschränkungen nicht stattfinden werden). Hier erlernen sie die Kunst der Meditation oder andere Wege, die erkennen lassen, dass der Schlüssel für die Lösung all unserer Probleme in uns selbst zu finden ist. 

Die Jahrtausende alten Mantras können dabei eine große Stütze sein. Mantras sind heilige und heilende Wörter, Textzeilen oder Phrasen, die wie ein Rosenkranz immer und immer wieder gesungen wiederholt werden – eine Art Gebet, das sich an unseren eigenen, göttlichen Kern richtet. 

Mit ihrer Hilfe ist es uns möglich, uns noch tiefer zu begegnen. Dank bekannter Musiker wie Deva Premal und Miten erreicht ihre Kraft mittlerweile Menschen überall auf der Welt. Sie waren nicht immer so leicht zugänglich wie heute. 

Hier den vollständigen Artikel lesen…

Text: nan / Fotos: Pixabay/red

Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK85jetzt hier klicken!