fbpx

Ware auf dem Weg nach Ibiza gestoppt

Pistole und 100.000 Pillen gefunden

Barcelona/Ibiza – Die Nationalpolizei und die Zivilgarde haben in Barcelona eine kriminelle Vereinigung aufgelöst, die sich dem internationalen Drogenhandel widmete.

Im Rahmen der seit März laufenden Operation wurden beim Zugriff auf die Bande insgesamt 160 Kilo Marihuana, 71 Kilo Haschisch, 52 Kilo Ecstasy (100.000 Pillen), ein Kilo Ketamin, sechs Kilo Crystal, vier Luxusautos, 150.000 Euro in bar und eine Pistole mit abgeschliffener Seriennummer sichergestellt. Die Drogen waren für den Transport nach Ibiza vorbereitet. 

Hier den vollständigen Artikel lesen…

Text: red / Fotos: red

Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK83jetzt hier klicken!