fbpx

Bilanz der Berufsfischer: Mehr Fänge, aber von geringerem Wert – Weniger Nachfrage auf Ibiza nach Langusten und mehr nach Thunfisch

Weniger Nachfrage auf Ibiza nach Langusten und mehr nach Thunfisch 

Mehr Fänge, aber von geringerem Wert im “Pandemie-Jahr”: Berufsfischer auf Ibiza fingen im Jahr 2020 249 Tonnen Fisch.

Das sind zwar 2,1 % (entspricht 6.700 Kilo) mehr als im Vorjahr, der Erlös auf dem Markt ging jedoch um 5,2 % zurück. 

Die Nachfrage nach frischem Fisch erreichte in den Wochen des totalen Lockdowns ihren Höhepunkt: “Als nur die Berufsfischer aufs Meer hinausfahren durften, verkauften wir alles, was wir fingen”, sagt Pere Valera, kaufmännischer Leiter des lokalen Fischgroßhändlers Peix Nostrum. 

Im Krisenjahr 2020 machten die Ibiza-Fischer mit 2.390.975 Euro sogar mehr Umsatz als im Jahr 2019 (2.265.500 Euro). 

Hier den vollständigen Artikel lesen…

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK93jetzt hier klicken!

Text: red / Fotos: DDI
Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Nicht vergessen: Melden Sie sich zu unserem KOSTENLOSEN NEWSLETTER an! Sie möchten den unabhängigen Lokaljournalismus gerne mit einer Spende unterstützen? HIER SPENDEN!