fbpx

Die bestbezahlteste Politikerin der Balearen ist von Ibiza

Pilar Costa (PSOE) bezieht fast 10.000 Euro im Monat für ihre politische Tätigkeit

Die Sozialistin Pilar Costa ist die Lokalpolitikerin der Balearen mit der höchsten Vergütung. 

Fast 10.000 Euro im Monat bezieht die ibizenkische PSOE-Abgeordnete und Sprecherin im Präsidentschaftsrat der Balearenregierung. Damit ist Costa der bestbezahlteste Amtsträger auf den Inseln. 

Im Jahr 2018 erreichte ihr erklärtes Einkommen aus ihrer politischen Tätigkeit 114.166,93 Euro, also fast 10.000 Euro brutto pro Monat, was ungefähr 6.000 Euro netto entspricht. 

Dieser Betrag ergibt sich aus der Summe ihres Verdiensts als Regierungsrätin (60.941,26 Euro), aus der Zulage, die sie als Abgeordnete erhält (24.000 Euro), die Zulage dafür, dass sie nicht auf Mallorca wohnt (22.000 Euro) und daraus, was sie für ihre Arbeit im Verwaltungsrat der Hafenbehörde (fast 10.000 Euro) bekommt. Ihre Vergütung im Jahr 2019 war ähnlich wie in 2020.

Hier den vollständigen Artikel lesen…

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK89jetzt hier klicken!

Text: die / Fotos: DDI
Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Nicht vergessen: Melden Sie sich zu unserem KOSTENLOSEN NEWSLETTER an! Sie möchten den unabhängigen Lokaljournalismus gerne mit einer Spende unterstützen? HIER SPENDEN!