fbpx

Eiserne Reserven: Leckere Vielfalt und die pure Sonne Ibizas im Weckglas

Das Haltbarmachen von Tomaten ist eine sehr gute Vermeidung von Lebensmittelverschwendung

Reis und Pasta gehören spätestens nach diesen Krisenwochen als fester Bestandteil, manchmal sogar in viel zu großen Mengen, in unsere Vorratskammer. In den letzten Wochen war es für uns alle, ganz Besonders jedoch für die Residenten auf Ibiza und Formentera, schwer, in gewohnter Weise einkaufen gehen zu können. 

Viele Produkte waren zeitweise nicht verfügbar. Wie wäre es, wenn Sie sich einfach mal einen Vorrat an leckeren, selbstgemachten Soßen anlegen, auf die Sie immer nach Lust und Laune zugreifen können? Gerade jetzt in der Tomaten-Hochsaison auf Ibiza können Sie wunderbar tolle Tomatensoßen als Basis für viele Gerichte selbst einkochen. Wie wäre es mit leckerem Pesto oder Bolognese-Soße, und das ganz nach Ihrem Geschmack? Mit den Produkten Ihrer Wahl und den Gewürzen, die Sie mögen! Oft sind nämlich gerade die Fertigsoßen, die man in den Supermärkten kaufen kann, von minderer Qualität, und ihnen wurden Geschmacksverstärker hinzugefügt. Da genießen wir doch lieber eine unverfälschte, echte Tomatensoße aus sonnenverwöhnten Tomaten von Ibiza – einfach herrlich! 

Noch dazu ist das Haltbarmachen eine sehr gute Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Sie haben von ihrer Soße oder Suppe etwas übrig? Dann wecken Sie sie ein, anstatt sie wegzuschmeißen. 

Hier den vollständigen Artikel lesen…

Text: Barbara Cavalli / Fotos: Barbara Cavalli

Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK83jetzt hier klicken!