fbpx

Allsun-Hotels ab Herbst nur für Geimpfte? Schuss geht im Social Media nach hinten los

Düsseldorfer Reiseanbieter Alltours kündigte an, dass ein Impfnachweis vorliegen muss

Die Alltours-Reisegruppe betreibt unter der Marke Allsun mehrere Hotels auf den Balearen. 

Kürzlich informierte das Unternehmen, dass man ab Herbst nur noch Gäste aufnehmen werde, die eine Covid 19-Impfung vorweisen können. Die Nachricht sorgte für einen Sturm der Empörung in den sozialen Netzwerken. 

Der Düsseldorfer Reiseveranstalter plant, in seinen Hotels der Marke Allsun nur noch geimpfte Gäste zu beherbergen: “Wir wollen höchstmögliche Sicherheit bieten, damit sie ihren Urlaub entspannt genießen können“, sagte Inhaber Willi Verhuven. 

Doch der Schuss geht offenbar nach hinten los. Wegen der angekündigten Impfpflicht in ihren Hotel riefen die Bürger im Netz zum Massenboykott gegen Alltours auf. 

Die Regel soll voraussichtlich ab 31. Oktober gelten, teilte das Unternehmen Ende Februar mit. Alltours betreibt 35 Allsun-Hotels auf Mallorca, den Kanaren und in Griechenland. 

Mit Kommentaren wie “Ja wo sind wir denn hier? Was bildet ihr euch eigentlich ein? Wer mich zur Impfung zwingen will, hat mich als Kunde verloren.”, “Alltours schafft sich ab, schade für die Mitarbeiter!“ oder “Ihr diskriminiert uns, wir diskriminieren euch!” machten sich die User auf der Allsun-Facebookseite Luft. 

Auf Ibiza ist Alltours vertreten unter anderem in den Hotels Can Bossa, Hotel Balansat Resort, Hotel Galeon, Hotel Alua Miami Ibiza, Hotel Sal Rossa oder Hotel Sa Roqueta.

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK90jetzt hier klicken!

Text: red / Fotos: DDI
Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Nicht vergessen: Melden Sie sich zu unserem KOSTENLOSEN NEWSLETTER an! Sie möchten den unabhängigen Lokaljournalismus gerne mit einer Spende unterstützen? HIER SPENDEN!