fbpx

“Da war dieser besondere Vibe. Der hat mich mitgerissen, bis heute.”

Interview mit dem DJ und Partyveranstalter Chris El Raton über Musik, die keine Grenzen kennt

Hola Chris! Du wolltest mit deiner Partyreihe “Balearic Freaks“ in Berlin landen und musstest, wie viele andere in der Szene, eine Vollbremsung einlegen. Was denkst du über die aktuelle Situation?

Seit rund fünf Jahren lebe ich mehr oder weniger fest in Berlin. Mein Herz an diese Stadt verloren habe ich allerdings schon Ende der 90er, dank der Loveparade. An Berlin hat mich schon immer die Freiheit und Offenheit fasziniert und der derzeitige Corona-Wahn erscheint mir dazu völlig konträr und in vielen Bereichen einfach surreal. 

Du hältst die Maßnahmen für überzogen? 

Ich halte es für äußerst bedenklich, das öffentliche Leben komplett lahm zu legen, und frage mich, ob die etwaigen Spätfolgen des Lockdowns nicht viel dramatischer sind als die Ursache, also die Krankheit selbst.  Was ich ganz schwer befürchte, dass die wirtschaftlichen und vor allem die sozialen Verwüstungen durch die verhängten Sperrmaßnahmen weitaus verheerender sind als die gesundheitlichen Folgen durch das Virus. 

Wie siehst du die Situation der Kunst- und Kulturschaffenden? 

Die Situation ist für fast alle Solo-Selbstständigen derzeit zweifelsohne fatal und bedroht Existenzen. Potentielle Szenarien je nach Phase der Wiederaufnahme erfordern maximale Flexibilität und Kreativität der Betroffenen. Gerade deshalb sollten wir zeigen, dass wir da sind, um unsere Locals in deren existentieller Krise zu unterstützen. Von Beginn habe meine liebsten Cafés und Lädchen supportet indem ich genau da Geld ausgebe, wo es jetzt am nötigsten gebraucht wird. 

Das gesamte Interview lesen Sie in der aktuellen Ausgabe vom Ibiza Kurier

Hier den vollständigen Artikel lesen…

Text: die / Fotos: PR

Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK85jetzt hier klicken!