fbpx

Grundfreiheite und Rechte der Bürger sind “kein Spielzeug“ – Pleiten, Pannen und schwere Vorwürfe gegen Balearenpräsidentin Armengol

Pleiten, Pannen und schwere Vorwürfe gegen Balearenpräsidentin Armengol

Der Ibicenco Toni Costa gab sein Debüt als Sprecher der Volksparlamentariergruppe Partido Popular (PP) in einer Rede, die er gegen Balearenpräsidentin Francina Armengol richtete.

Darin prangerte er den “Autoritarismus und die Arroganz der Regierung” an. “Sie glauben wohl, dass die individuellen Freiheiten und Grundrechte der Bürger dieser Inseln ein Spielzeug sind, aber Ihre Handlungsweise und ihr Management sind Lichtjahre von der Situation entfernt, in der die Menschen auf der Straße leben.”

“Die Realität ist, dass wir letztes Jahr die Touristensaison nach einem Monat abbrechen mussten und sie dieses Jahr noch nicht einmal begonnen hat. Sie führen eine Politik, die weiterhin Menschen in die Arbeitslosigkeit schickt.” 

Die Inselgruppe hat im ersten Quartal 2021 wegen der Corona-Zwangschließungen und Ausgehsperren einen historischen Rekord von Insolvenzen erreicht. Rund 150.000 Menschen auf den Balearen gehen derzeit keiner Erwerbstätigkeit nach, obwohl sie dies gerne würden. 

„Bei diesem Panorama des Missmanagements ist es an der Zeit zuzugeben, dass der Kurs korrigiert werden muss.” “Glücklicherweise” habe der Oberste Gerichtshof am 4 Juni “die Rechte und Freiheiten, die Sie uns abgeschnitten haben”, wiederhergestellt (s. Seite 3). 

Schelte gab es auch von der PP-Ibiza-Abgeordneten Tania Marí, die die aktuelle Situation am Flughafen anprangert: “Was für ein schmerzhaftes Image vermitteln wir unseren Besuchern aufgrund der unvollendeten Bauarbeiten”, die bei Touristen, Anwohnern, Taxi- und Busfahrern für Unannehmlichkeiten sorgen. “Für einen guten ersten Eindruck gibt es nie eine zweite Chance”, mahnt sie an.

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK93jetzt hier klicken!

Text: Friederike Diestel / Fotos: DDI
Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Nicht vergessen: Melden Sie sich zu unserem KOSTENLOSEN NEWSLETTER an! Sie möchten den unabhängigen Lokaljournalismus gerne mit einer Spende unterstützen? HIER SPENDEN!