fbpx

Rathaus will Don Pepe-Zwangsräumung ohne richterlichen Beschluss erwirken

Die Frist für die Bewohner lief ab, doch weder Beamte noch Polizisten kamen

Es Codolar – Die angekündigte Zwangsräumung der Don Pepe-Wohnhäuser am Flughafen löst bei den Bewohnern heftigste Wut und Entrüstung aus. 

Nachdem zum wiederholten Mal Gebäudeteile eingebrochen waren und die gesamte Substanz der Hochhäuser in einem einsturzgefährdeten Zustand ist, ordneten die Behörden die Räumung an – jedoch ohne den Familien und Bewohner eine akzeptable Alternative anzubieten. Sie sollen auf die Straße gesetzt werden, und das zu einem Zeitpunkt im Jahr, der nicht ungeschickter gewählt sein könnte für die Wohnungssuche, da die Insel im Hochsommer voll ist mit Ferienbesuchern und Saisonarbeitern.                                                                                        

Vertreter der Partei Partido Popular (PP) brachten ebenfalls ihre Enttäuschung gegenüber der Rathausleitung zum Ausdruck, nachdem das Ayuntamiento von Sant Josep angekündigt hatte, die Don Pepe-Gebäude abzureißen. Die Familien wurden angewiesen, ihre Wohnungen innerhalb von 72 Stunden zu räumen. Man bot ihnen eine Übergangslösung für zwei Monate an, die genau zum Höhepunkt der touristischen Saison enden würde.

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK93jetzt hier klicken!

Text: red / Fotos: DDI
Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Nicht vergessen: Melden Sie sich zu unserem KOSTENLOSEN NEWSLETTER an! Sie möchten den unabhängigen Lokaljournalismus gerne mit einer Spende unterstützen? HIER SPENDEN!