fbpx

“Wo bitte geht es zur U-Bahn?” und andere lustige Fragen von Touristen

Ana Suñer, Assistentin in der Touristen-Info von Ibiza, erzählt Anekdoten von der Arbeit

In der Touristeninformation in Ibiza-Stadt ist nichts los. Dabei sind Ana Suñer und Juan Miguel Costa doch hier, um wissensdurstigen Besuchern die passenden Ausflugstipps, Kartenmaterial und Broschüren über die Sehenswürdigkeiten der Stadt an die Hand zu geben.

Deutsche und britische Regierungen und Reiseveranstalter haben einen Bann auf Ibiza gelegt, ebenso die holländischen Behörden, die nur noch Geschäftsreisen auf die Balearen erlauben. Tausende Touristen wurden im August vorzeitig ausgeflogen. 

Auch Festland-Spanier, die normalerweise den größten Anteil touristischer Besucher auf Ibiza ausmachen, sieht man nur spärlich. Die Straßen in der Altstadt und im Zentrum um den Vara de Rey wirken gespenstisch leer.

In der Touristeninformation an der Marina sitzt sich Ana die Beine in den Bauch. Dabei liebt sie ihre Arbeit und kann viele Anekdoten erzählen.

Hier den vollständigen Artikel lesen…

Text: inn / Fotos: DDI

Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK85jetzt hier klicken!