fbpx

Akt der Solidarität auf Ibiza: “Die Leute sorgen sich, was noch mehr Machtlosigkeit verursacht.”

Die Bürgerinitiative “Carritos Solidarios” hilft bedürftigen Menschen auf der ganzen Insel

Während in Deutschland die Preise für Lebensmittel, insbesondere frisches Obst und Gemüse steigen, sind sie auf Ibiza stabil. 

Trotzdem fehlt vielen Menschen auf der Insel das Geld selbst für die nötigsten Einkäufe. Besonders betroffen sind Familien mit Kindern. Die staatlichen Hilfen sind spärlich und zum Monatsende bleibt kaum etwas übrig. 

In Reaktion auf die Corona-Krise haben zahlreiche Supermärkte auf Ibiza in ihrem Ein- und Ausgangsbereich Einkaufswagen mit der Aufschrift “Carro solidario” aufgestellt. Wer will, kann hier beim Rausgehen ein Produkt oder Artikel hineinlegen, die eine andere Person, die es nötig hat, mitnehmen darf.

Hier für 2,29 Euro den vollständigen Artikel lesen…

Text: die / Fotos: Carritos Solidarios

Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK82jetzt hier klicken!