fbpx

“Experiment mit der Bevölkerung”: Seniorentagesstätte im Baskenland gibt bekannt, Nutzer nicht zu impfen

“Experiment mit der Bevölkerung”: Seniorentagesstätte im Baskenland gibt bekannt, Nutzer nicht zu impfen

Eine Senioren-Tagespflegestätte in Guipúzcoa gibt bekannt, dass sie ihre Nutzer nicht gegen Covid-19 impfen wird. Die Verwaltung bringt zum Ausdruck, dass es sich bei dem Impfstoff “um ein Produkt handelt, das sich noch in der experimentellen Phase befindet.” 

So heißt es in einem Rundbrief an die Nutzer und deren Angehörige: “Es gibt nicht genügend Erfahrung bei Menschen mit chronischen Krankheiten und multiplen Pathologien.” Die Leiterin des Aiton-Etxe-Tageszentrums in Guipúzcoa informiert, dass man sich deshalb entschieden habe, “älteren Menschen den Pfizer-Biontech-Impfstoff gegen Covid-19 nicht zu verabreichen.“ 

Das Nachrichtenportal elDiario.es zitiert aus dem Schreiben, wonach sich der Impfstoff in einer Erprobungsphase befindet, “in der mit der Bevölkerung experimentiert” wird, wie selbst aus den Unterlagen von Pfizer-Biontech zu diesem Impfstoff hervorgeht. 

Der Rundbrief geht darauf ein, dass jeder Impfstoff “zwischen vier und zehn Jahren untersucht werden” müsse, aber “nicht nur einige Monate, wie dies der Fall ist.“ Man werde derzeit also darauf verzichten, den Senioren dieses Mittel zu spritzen, “da wir in unserer Tagesstätte einen hohen Prozentsatz von Menschen mit chronischen Krankheiten und multiplen Pathologien haben.”

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK88jetzt hier klicken!

Text: die / Fotos: stockfoto
Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera