fbpx

Pilot immer noch vermisst: Auf dem Rückweg von Ibiza vom Sturm überrascht und abgestürzt

Das zweimotorige Flugzeug des Reus Aeroclubs liegt etwa hundert Meter tief auf dem Meeresgrund

Reus/Ibiza – Die Gründe für den Absturz der am 3. November von Ibiza in Richtung spanisches Festland fliegende Piper Seneca mit zwei Piloten an Bord und tagelang vermisste Flugmaschine sind ist immer noch nicht geklärt. 

Das zweimotorige Flugzeug wurde von erfahrenen Piloten (42 und 35 Jahre) des Reus Aeroclub gesteuert und galt mehrere Tage als Verschwunden. 

Laut eines Berichts des Aeroclubs muss die Piper während ihres Flugs zum Flughafen Reus in der Provinz Tarragona etwa 75 Kilometer vom Ziel entfernt aus noch unbekannten Gründen gegen 19 Uhr ins Meer gestürzt sein. 

Die Suchaktion konzentrierte sich auf einen Bereich nördlich des Ebro-Deltas, da die durch schlechtes Wetter verursachten Strömungen das Flugzeug abgedrängt hatten.

Hier den vollständigen Artikel lesen…

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK88jetzt hier klicken!

Text: inn / Fotos: DDI/privat
Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera