fbpx

Mehr als 3,5 Millionen Reisende weniger kamen im ersten Halbjahr nach Ibiza

Deutscher und britischer Passagierverkehr ist am stärksten rückläufig

Der Flughafen Ibiza hat von Januar bis Juli mehr als 3,5 Millionen Passagiere verloren. Der britische und deutsche Passagierverkehr war mit 86% und 78% am stärksten rückläufig.

Das Ausmaß des touristischen und damit auch des wirtschaftlichen Debakels, das die Covid-19-Krise verursacht hat, wird durch Daten des Flughafens von Ibiza deutlich. Dieser hatte zwischen Januar und Juli 3,5 Millionen Passagiere weniger (beide Monate eingeschlossen). Nach Angaben der spanischen Flughafen- und Luftfahrtgesellschaft AENA hat Ibiza in den ersten sieben Monaten des Jahres 959.831 Reisende empfangen, eine Zahl, die weit entfernt von den 4.059.687 im gleichen Zeitraum des Vorjahres liegt.

Hier den vollständigen Artikel lesen…

Text: red / Fotos: Ch. Jetzek

Copyright: Ibiza Kurier – Die deutsche Zeitung für Ibiza und Formentera 

Mehr spannende und interessante Artikel und Nachrichten über Ibiza und Formentera finden Sie in unserem eKIOSK! Holen Sie sich noch heute die vollständige Ausgabe IK86jetzt hier klicken!